Close

Not a member yet? Register now and get started.

lock and key

Sign in to your account.

Account Login

Forgot your password?

Kasikasima Dschungeltour

kas01

Wo liegt Kasikasima
Das eindrucks- und geheimnisvolle Kasikasimagebirge liegt 65 Kilometer von Palumeu entfernt, wo Sie als erstes hinfliegen. Palumeu liegt am Anfang des Tapanahony-Flusses b.z.w.  an der Verzweigung von Palumeu- und Boven-Tapanahony Fluss, 270 Kilometer südlich von Paramaribo und 170m über dem Meeresspiegel. Der Fluss erhält sein Wasser vom Regen. Die verschiedenen Jahreszeiten können 6 Meter Höhenunterschied im Wasserstand bewirken. Der Tapanahony Fluss fließt noch ungefähr 175 Kilometer zum nordöstlich und bildet  zusammen mit dem Lawa- und dem Marowijne-Fluss die Grenze mit Französisch-Guayana. Weiter 135 Kilometer nördlich  endet er hinter Albina, in der rechten Oberecke von Suriname. Wegen der vielen und großen Stromschnellen dauert es 8 bis 12 Tage (abhängig vom Wasserstand) um Palumeu per Kanu zu erreichen. Nur 65 Minuten dorthin zu fliegen, können Sie sicher Luxus nennen! Die Kasikasima liegt im Flussgebiet des Palumeu-Flusses. 

Der Flug
Der Flug geht zum großen Teil über das Flussgebiet des Suriname-Flusses. Abhängig von möglicher Bewölkung können Sie Paranam sehen, wo man  Bauxitalaunboden für den Export abbaut, den Johan Adolf Pengel Flughafen und nach ungefähr 20 Minuten ein Staumeer von 1600 Kilometer ² Grösse. Hier können Sie dann auch den Brownsberg sehen. Südlich des Staumeers, liegen entlang des Suriname-Fluss viele saramakkanische Dörfer. Pokigron (auch Atjoni enannt, Laduani, Botopasi und Dyumu. Die letzten 10 Minuten des Fluges sehen Sie den Suriname-Fluss nicht mehr, lediglich einige Berggipfel mit der auffällig spitzen Rooseveltspitze. Kurz vor der Landung können Sie das ausgedehnte Kasikasimagebirge kurz sehen.

Das Kamp Palumeu (Dschungelhütten)
Mit 6 in traditioneller Art errichteten Hütten (2 Schlafräume mit je zwei Einzelbetten), Moskitonetz, Balkon, Bad und Toilette ist das Palumeu für interne Bezeichnungen gut ausgerüstet. Es wurde so viel wie möglich nach der traditionellen Bauart errichtet. Zur Beleuchtung benutzt man Petroleumlampen. Somit bekommen Sie das Gefühl, sich hier im Landesinneren aufzuhalten. Eine Gaststätte, in der Sie 3 Mahlzeiten pro Tag serviert bekommen, eine Bar und ein Aufenthaltsraum vollständigen den Ort.

kas02

Das Dorf
Im Dorf Palumeu leben ungefähr 200 Indianen von zwei Stämme, Trio und Wajana. Sie leben dort trotz ihres Sprachenunterschiedes brüderlich zusammen. Es gibt hier eine Schule und ein Poliklinik. Ein Kapitän zusammen mit seinen Assistenten (Basja) hat die Leitung des Dorfes.  Durch Jagd, Angeln  und Landwirtschaft  sorgen die Einwohner für ihre Ernährung, die sich zusammen setzt aus  Rüben, Fruchten, und Fisch. Gemüse gehört nicht zum Speiseplan. Cassave ist das Hauptnahrungmittel. Viele Gebrauchsartikel und Baumaterial werden selber hergestellt z.B. besonders schöne Flechtarbeiten. Ihren  Verdienst bestreiten sie grösstenteils aus dem Tourismus.

Was können Sie dort tun?
Auf dieser 7 Nächte dauernde Exkursion haben Sie die Gelegenheit, den Urwald und den Fluss in seiner vollen Pracht zu erfahren. Nach einer Nacht Schlafen in Palumeu müssen in 2 Tagen 75 kilomet Fluss überwunden werden, um im Zwischenkamp Kamakabari anzukommen. Das passiert in einem Korjaal, selbstverständlich mit einer Schwimmweste an. In diesem Lager sind nur offene Hütten, in denen geschlafen und gekocht wird. Ebenso gibt es hier nur primitive Sanitäreinrichtungen. Am folgenden Tag wird die nächste Etappe zurückgelegt, die Sie über die imposanten Trombakastromschnellen führt, wleche sicherlich eine Herausforderung für Sie sind. Das Basislager ist freundlich gelegen am Fuß der mächtigen  Sawanibotostromschnellen und vergleichbar mit Kamakabari, jedoch etwas besser eingerichtet. Am Tag 4 machen Sie eine grössere Exkursion von 6 bis 7 stunden zum Plateau eines Berges, wo sie eine fantastische Aussicht über den Regenwald haben. Sie stehen dort auf einer Hochebene, die von der lokalen Bevölkerung viel Respekt betrachtet wird und über die viele mystische Geschichten erzählt werden.  Am fünften Tag  werden in der Gegend noch Wanderungen gemacht und es wird Ihnen erzählt, welche unterschiedlichen Bäume und Kräuter gebraucht werden für Baumaterial und Medizin. Der Tag 6 ist für die Rückreise nach Palumeu und den Tag 7 können Sie nach eigenen Wünschen verbringen, z.B. Vögel beobachten, Fischen, Paddeln usw. 

Preis ab 702, = Euro P.P.

Für die Dauer und Preise der verschiedenen Ausflüge schauen Sie bitte auf unsere Preisliste.

Reisen Sie mit SDTours zu den Wunder des unberührten Amazonas Regenwaldes!

Share Button
Visit Us On TwitterVisit Us On Facebook